Jugend testet 2012 Meldung

Siegreiche Nachwuchstester: Janatana Karunakumar (links), Anna Klostermann und Martin Wang (rechts).

Welcher Allzweckreiniger hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Das untersuchte eine Schülergruppe (Foto) des Leopoldinums in Detmold und errang mit ihrem Test den ersten Preis im Wettbewerb „Jugend testet 2012“ in der Kategorie Produkttests. Die Gruppe kann sich über 2 000 Euro freuen.

Bei den Dienstleistungstests lagen Schüler des Emil-Fischer-Gymnasiums in Euskirchen vorn. Die fünf Jungs fanden heraus, mit welchem Handy-Zusatzprogramm, einem App, ein Nutzer gut erkennen kann, welcher Song gerade gespielt wird. Am besten gefiel ihnen Sound Hound. Wie es dort um den Datenschutz steht, prüft die Stiftung Warentest im nächsten App-Test.

Rund 2 300 Schüler – fast 25 Prozent mehr als im Vorjahr – beteiligten sich diesmal mit 595 Arbeiten. Informationen zu den weiteren Preisträgern, ihren Untersuchungen und zum neuen Wettbewerb unter www.jugend-testet.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 112 Nutzer finden das hilfreich.