Jobben nach der Schule So bleiben die Abzüge gering

14.06.2011
Inhalt
Jobben nach der Schule - So bleiben die Abzüge gering

Die Zeit zwischen Schule und Studien- oder Ausbildungs­beginn ist eine gute Gelegenheit, um Geld zu verdienen. Oft geht das sogar abgabenfrei. Vor allem für angehende Studenten lohnt sich ein gut bezahlter Zwei­monats­job. Finanztest sagt, welche Art von Jobs es gibt, wann Sozial­abgaben und Steuern fällig werden und was beim Kinder­geld zu beachten ist.

14.06.2011
  • Mehr zum Thema

    Jobben im Studium Steuerfrei durchs Semester

    - Viele Studierende arbeiten nebenher. Wer die Regeln nicht kennt, zahlt womöglich drauf. Hier finden Sie die wichtigsten Tipps zu Steuern, Sozial­abgaben und Kinder­geld....

    Zwischen Uni und Job Krankenkasse, Semesterti­cket, Bafög – das ist wichtig

    - In der Zeit zwischen Studium und Job gibt es einiges zu beachten. Wir beant­worten die wichtigsten Fragen zu Arbeits­losig­keit, Kranken­versicherung, Bafög und Kinder­geld.

    Studien­abbruch Immatrikuliert, aber kein Kinder­geld

    - Studierende, die zum letzten Versuch einer Prüfung nicht antreten, werden in der Regel exmatrikuliert. Doch bis die Verwaltung einer Universität die Formalitäten erledigt...