So haben wir getestet

Im Test 15 Jeans für Männer.
Prüf­muster­einkauf: Januar bis März 2011.
Preise: Anbieterbefragung im August 2011.
Alle Produktfotos wurden am gleichen Model fotografiert.

Abwertungen

Bei ausreichender Halt­barkeit konnte das test-Qualitäts­urteil nur eine halbe Note besser sein. Bei ausreichender Scheuer­beständig­keit konnte die Halt­barkeit nur eine halbe Note besser sein.

Halt­barkeit: 50 %

Waschen: Wir wuschen die Jeans 30-mal in einer Haus­halts­wasch­maschine; und zwar mit einem handels­üblichen Color­wasch­mittel (Pulver) im 40-Grad-Bunt­programm. Nach der 10., 20. und 30. Wäsche untersuchten zwei Experten Material- und Farb­ver­änderungen an den getrock­neten Jeans. Die 31. Wäsche erfolgte bei 60 Grad Celsius.

Abfärben beim Waschen/durch Schweiß: Das Abfärben beim Waschen und durch Schweiß prüften wir in Anlehnung an DIN EN ISO 105-C08 und DIN EN ISO 105-E04.

Abfärben beim Reiben trocken/nass: Ob die trockenen und nassen Jeans beim Reiben auf anderen Materialien abfärben, ermittelten wir angelehnt an DIN EN ISO 105-X12.

Scheuer­beständig­keit: Scheuern mit einem Martindale-Scheuergerät in Anlehnung an DIN EN ISO 12947-2 bis zur Zerstörung der Probe und Beur­teilung der Hell­scheuerung durch drei Experten. Verarbeitung: Dabei achteten wir bei den Jeans unter anderem auf fehler­hafte Nähte, auf Material­fehler und die Ausrichtung von Knopf­leisten und Ziernähten.

Pass­form: 40 %

Im Neuzustand und nach der zehnten Wäsche prüften wir die Pass­form an Personen mit den entsprechenden Körpermaßen für W34/L32 oder vergleich­bar. Zudem beur­teilten Männer den Trage­komfort nach mehr­stündigem Tragen. Maßänderungen ermittelten wir nach der 10. Wäsche im Vergleich zum Neuzustand sowie nach der 60-Grad-Wäsche im Vergleich zur 30. Wäsche (angelehnt an DIN EN ISO 3759 und an DIN EN ISO 5077).

Schad­stoffe: 10 %

Wir untersuchten die Jeans (Stoff, Nähte und Knöpfe) unter anderem auf verbotene Azofarb­stoffe und allergisierende Dispersions­farb­stoffe, auf Schwer­metalle (in Anlehnung an Ökotex-Stan­dard 100) sowie auf Nickellässig­keit (angelehnt an DIN EN 1811). Weiterhin prüften wir auf Pestizide, Form­aldehyd, chlor­organische Carrier und Dimethylfumarat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 387 Nutzer finden das hilfreich.