Jahres­rück­blick Schöne Gewinne

Für deutsche Anleger mit Aktien und Fonds ist das Jahr 2015 gut gelaufen. Der Dax hat mit einem Zuwachs von 9,6 Prozent besser abge­schnitten als im Vorjahr – da betrug das Plus nur 2,7 Prozent. Wer US-Aktien hatte, konnte 2015 rund 13 Prozent verdienen. Noch mehr Zuwachs gab‘s in Japan: gut 22 Prozent. Grund waren vor allem Währungs­gewinne von Dollar und Yen, von denen hiesige Investoren profitierten. Wer sich nicht an die Börse wagte und mit Tages­geld beschied, musste sich weiter mit Minizinsen abfinden. Im Rückblick auf das Anlegerjahr 2015 nennt test.de Gewinner und Flops des Jahres.

Ausblick auf 2016

Das Börsen­jahr 2016 geht ja gut los. China setzt nach Kurs­einbrüchen den gesamten Handel aus, welt­weit stürzen die Börsen ab. Auch die Spannungen im Nahen Osten bereiten Sorgen. Der Dax bricht ein und fällt unter 10 000 Punkte. Geht das nun so weiter? Aktien, Zinsen, Öl – wie werden sich die Märkte entwickeln? Wie stellen Anleger sich am besten auf? In ihrem Ausblick auf das Börsenjahr 2016 versuchen die Finanztest-Experten, Antworten zu geben.

Mehr zum Thema

  • Brexit Das müssen Sie jetzt wissen

    - Am 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden. Ob Reisen, Studium, Geld­anlage oder Rente: test.de sagt, welche Folgen das für EU-Bürger hat.

  • Inflation Starker Preis­anstieg im 2. Halb­jahr

    - Die Inflation dürfte weiter anziehen, vermutet Stephan Kühnlenz. Im Interview erläutert der Finanztest-Experte, was das für die Geld­anlage bedeutet.

  • Fußball­anleihen Warum das Investment riskant ist

    - Wenn Fußball­klubs Geld brauchen, geben sie gern eine Anleihe heraus. Oft setzen sie dabei auf ihre Fans. Doch für die ist das Investment riskant. Wir erklären, warum.