ENERTRAG Bürgerwind GmbH & Co. KG

Zum Artikel

Wann Jah­res­ab­schlüs­se ab­ruf­bar wa­ren - ENERTRAG Bürgerwind GmbH & Co. KG

Produktmerkmale
Voll­ständiger Name ENER­TRAG Bürger­wind GmbH & Co. KG
Ver­mögens­anlage auf­gelegt (Jahr) 2016
2021
Galt Sechs-Monats-Frist 2021 ja
Geschäfts­jahres­ende 2021 31.12.2021
Jahres­abschluss 2021 unter unter­nehmens­register.de abruf­bar1 12.07.2022
2020
Galt Sechs-Monats-Frist 2020 ja
Geschäfts­jahres­ende 2020 31.12.2020
Jahres­abschluss 2020 unter unter­nehmens­register.de abruf­bar1 26.08.2021
2019
Galt Sechs-Monats-Frist 2019 ja
Geschäfts­jahres­ende 2019 31.12.2019
Jahres­abschluss 2019 unter unter­nehmens­register.de abruf­bar1 28.07.2020
Unsere Fragen und die Ant­worten, die wir erhalten haben (November 2022)
1. Warum waren Jahres­abschlüsse erst nach Frist­ab­lauf abruf­bar? Der Jahres­abschluss 2020 konnte krank­heits­bedingt erst mit einer Ver­spätung von zwei Tagen über­mittelt werden. In allen anderen Zeiträumen ist die ver­spätete Ver­öffent­lichung durch die Bear­beitungs­zeit des Bundes­anzeigers begründet, auf die wir keinen Ein­fluss haben.
2. Wie lange dauerte es von der Ein­reichung Ihrer Jahres­abschlüsse beim Bundes­anzeiger bis zur Ver­öffent­lichung? Jahres­abschluss 2016: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 12.04.2017, Ver­öffent­lichungs­datum 28.08.2020, Jahres­abschluss 2017: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 29.06.2018, Ver­öffent­lichungs­datum 28.08.2020, Jahres­abschluss 2018: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 29.06.2019, Ver­öffent­lichungs­datum 28.08.2020, Jahres­abschluss 2019: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 25.06.2020, Ver­öffent­lichungs­datum 08.09.2020, Jahres­abschluss 2020: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 02.07.2021, Ver­öffent­lichungs­datum 26.08.2021, Jahres­abschluss 2021: Daten­über­mitt­lung an Bundes­anzeiger 21.06.2022, Ver­öffent­lichungs­datum 12.07.2022. Wie sich aus vor­stehender Tabelle ergibt, wurde die Daten­über­mitt­lung in fünf von sechs Fällen frist­gerecht durch­geführt.
3. Wie und wann haben der Bundes­anzeiger oder das Bundes­amt für Justiz Sie auf die Ver­spätung auf­merk­sam gemacht? Eine Erinnerung oder ein Ord­nungs­geld seitens des Bundes­anzeigers erfolgte auf­grund der geringen Ver­spätung von zwei Tagen nicht.
ja
ja
nein
nein
1
Unter unter­nehmens­register.de ist der elek­tro­nische Bundes­anzeiger zu erreichen.
Stand:
04.10.2022