Der neue Finanztest-Fondsdauertest hat uns viel Lob und einige Verbesserungsvorschläge gebracht. Wir sind schon dabei.

Umfrage. In Finanztest 3/2010 haben wir unseren neuen Fondsdauertest vorgestellt und unsere Leser gefragt, wie sie die Änderungen finden, die sie jetzt jeden Monat im Marktplatz sehen.

Lob. „Es ist erfreulich, dass Sie sich immer wieder Gedanken machen, um die Bewertung von Fonds zu optimieren“, schreibt uns ein Leser per Mail. Ein anderer findet, dass wir mit den neuen Bewertungskriterien die Qualität unseres Fondstests „deutlich gesteigert“ haben. Einer schreibt: „Ich finde Ihr neues Konzept sehr gut“, es sei verständlich und mache gerade weniger börsenerfahrene Anleger unabhängig von provisionsgetriebenen Beratern. Besonders gut angekommen sind die neuen Angaben zur Strategie der Fonds in den Tabellen und die Grafik zur Anlagestrategie der Anleger. Ein Leser hat gleich sein auf einem Tagesgeldkonto geparktes Geld in Fonds umgeschichtet. Gut gefallen hat unseren Lesern, dass wir die jüngere Wertentwicklung der Fonds stärker gewichten als zuvor. Großen Anklang fand auch die Trennung der Indexfonds von aktiv gemanagten Fonds.

Kritik. Ein Leser bedauert, dass durch die Änderungen kein Vergleich mehr mit früheren Veröffentlichungen möglich sei. Ein anderer vermisst die Fondsgruppe des Monats. Viele finden ihre Fonds nicht mehr und bedauern, dass die Tabellen im Heft nicht mehr Platz einnehmen.

Verbesserung. Ein großes Problem ist, dass zurzeit im Internet noch nicht alle Fondsgruppen mit ihren Testergebnissen aufgeführt sind. Das liegt an der Umstellung des früheren Produktfinders Fonds auf die beiden neuen getrennten Produktfinder „aktiv gemanagte Fonds“ und „Indexfonds“. Schon ab diesem Monat werden die meisten Fondsgruppen wieder im Produktfinder zu finden sein, die restlichen folgen. Wir bitten noch um ein wenig Geduld. Viele Anleger wünschen sich außerdem eine größere Auswahl an Indexfonds. Auch daran arbeiten wir.

Dieser Artikel ist hilfreich. 424 Nutzer finden das hilfreich.