Diese Steuerregeln gelten jetzt für Anleger

Ab 2004 sind Erträge aus ausländischen Fonds wie solche aus inländischen zu versteuern.

So müssen Anleger Kapitalerträge und Spekulationsgewinne versteuern:

­Zinsen

Auf Zinsen müssen Anleger Einkommensteuer zahlen. Vorab behält die Bank oder Fondsgesellschaft 30 Prozent Zinsabschlagsteuer ein. Diese Vorsteuer wird bei der Veranlagung auf die Einkommensteuer angerechnet. Verwahrt eine inländische Bank oder Fondsgesellschaft die Fondsanteile, können Anleger einen Freistellungsauftrag erteilen.

­Zwischen-
gewinne

Die Steuer auf Zwischengewinne entfällt. Bisher waren diese im Rückgabe- oder Ausgabepreis enthaltenen Kapitalerträge einkommensteuerpflichtig. Beim Kauf bezahlte Zwischengewinne konnten Anleger als negative Einnahmen verrechnen. Das ist vorbei.

Dividenden
inländischer Aktien­

Anleger zahlen auf den halben Betrag der Dividenden Einkommensteuer.

  • Für ausländische Fonds gilt das erstmals für Dividenden, die dem Fonds in Geschäftsjahren zufließen, die nach dem 31. Dezember 2003 beginnen. Anleger müssen die Erträge in ihrer Steuererklärung angeben. Sie können sich auch die auf Fondsebene für deutsche Aktien abgeführte Kapitalertragsteuer anrechnen lassen. Bei Auszahlung der Dividenden an Anleger wird keine Kapitalertragsteuer (bisher 30 Prozent) mehr abgeführt.
  • Bei inländischen Fonds werden vorab 20 Prozent Kapitalertragsteuer abgezogen, wenn kein Freistellungsauftrag vorliegt. Diese Vorsteuer wird bei der Einkommensteuerveranlagung auf die Einkommensteuer angerechnet.

Dividenden
ausländischer ­Aktien

Wie bei Dividenden inländischer Aktien zahlen Anleger auf den halben Betrag Einkommensteuer. Bezahlte Quellensteuer rechnet das Finanzamt zumindest teilweise an.

Spekulations-
gewinne
(Veräußerungs-
gewinne)

Verkauft der Anleger seine Anteile innerhalb von zwölf Monaten nach dem Kauf mit Kurssteigerung, ist der Gewinn einkommensteuerpflichtig. Aber nur, wenn seine Spekulationsgewinne im Jahr mehr als 512 Euro betragen. Veräußerungsgewinne, die der Fondsmanager für den Fonds realisiert, sind steuerfrei.