Interview

Interview Meldung

Rolf Leuchtenberger

Es gibt eine neue Bank für die Automobilbranche. Finanztest befragte Rolf Leuchtenberger, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK), zur Neugründung.

Finanztest:

In Deutschland gibt es bereits über 3 000 Banken. Warum jetzt noch eine Neugründung?

Leuchtenberger

: Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) mit Sitz in Wuppertal (Tel. 0 800 4/04 80 91, www.bdk-bank.de) ist die berufsständische Bank speziell für Kraftfahrzeuggewerbe, also für Kfz-Händler und -handwerker. Sie ist unabhängig von den Autoherstellern und arbeitet markenneutral, also eine Alternative zu den Finanzierungsangeboten der Herstellerbanken.

Finanztest:

Wer sind die Kunden der BDK und welche Leistungen bietet sie?

Leuchtenberger

: Die BDK bietet Finanzdienstleistungen und Services für alle derzeit rund 48 000 Kfz-Betriebe, aber auch für deren Kunden. Durch die Zusammenarbeit mit ALD Autoleasing D GmbH, Garanta Versicherungs AG, Gefa Gesellschaft für Absatzfinanzierung und Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG kann die BDK alle Sparten abdecken. Die Kfz-Betriebe können innovative Mobilitätskonzepte und Verkäuferschulungen in Anspruch nehmen. Für die Kunden der Autohändler stehen Leasing, Finanzierung, Kfz- und Restschuldversicherung im Angebot.

Dieser Artikel ist hilfreich. 477 Nutzer finden das hilfreich.