Die Internetverwaltung Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) hat den Weg für neue Internetadressen freigemacht. Frühestens ab 2009 sollen am Ende von Web-Adressen neben den bekannten Län­derkennungen wie .de oder .uk und Kürzeln wie .com oder .org auch Endungen für Städte und Regionen wie .berlin oder .hamburg möglich sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 60 Nutzer finden das hilfreich.