Internet­radios von Sony Aus dem Netz nur noch Funk­stille

Internet­radios von Sony - Aus dem Netz nur noch Funk­stille
Sony-Anlage empfängt kein Internet­radio mehr. © Stiftung Warentest

Einige Internet­radios von Sony können derzeit keine Radio­sender aus dem Internet wiedergeben, melden test.de-Leser. Der Grund ist offen­bar ein Problem mit dem dafür einge­setzten Dienst vTuner. Sony kennt das Problem, kann es aber offen­bar nicht so einfach lösen. Hier lesen Sie, was los ist und welche Rechte Betroffene haben.

Inhalt

Tausende Sender aus dem Netz – oder auch nicht

Das Schöne am Internet­radio: Dem Besitzer steht eine riesige Radio­land­schaft zur Verfügung. Jazz aus New Orleans, Folk-Pop aus Irland oder Volks­musik aus Österreich. Über das Internet empfangen die Radios tausende von Sendern. In der Regel funk­tioniert das über einen im Gerät einge­richteten Zugang zu einem Radio­streaming-Dienst­leister. Besitzer einiger Modelle von Sony-Internet­radios müssen derzeit auf die welt­weite Radio­vielfalt verzichten. Leser berichten zum Beispiel vom Sony CMT-MX700Ni, ein Gerät das 2011 im Test der Stiftung Warentest mit gut abge­schnitten hat: Hier funk­tioniert das Internet­radio nicht mehr. Das Gerät ist nur noch als klassisches FM-Radio nutz­bar.

Streaming-Dienst vTuner steht nicht mehr zur Verfügung

Das Technik-Problem: Die Radios arbeiten mit dem Radio­streaming-Dienst vTuner. Der aber steht auf Sony-Geräten nicht mehr zur Verfügung. Besonders ärgerlich: Bei den Sony-Internet­radios fehlt die Möglich­keit, Radio­sender auch manuell über die Eingabe einer Webadresse hinzuzufügen. Die Stiftung Warentest wird in zukünftigen Tests eine solche Einschränkung entsprechend bewerten.

Sony informiert seine Kunden spärlich

Das Problem ist bei Sony bekannt, eine Lösung aber nicht in Sicht. Auf der Sony-Webseite befindet sich nur ein kurzer Hinweis: „Der Internet-Radio­streaming-Service vTuner hat den Sende­dienst an einige Sony Video- und Soundgeräte seit dem 21. November einge­stellt. Wir beschäftigen uns mit dieser Angelegenheit und werden Sie informieren“. Anfragen von Kunden beim Sony-Support führen ebenfalls nur zu oberflächlichen Antworten: „Dass vTuner aktuell nicht verfügbar ist, ist bereits bekannt und unsere Techniker arbeiten an einer Lösung. Aktuell liegen uns hierzu jedoch noch keine Informationen vor, wann es diesbezüglich zu einer Lösung kommen wird“. Eine Anfrage der Stiftung Warentest bei Sony liefert keine weiteren Informationen. Noch schlimmer: Gegen­über einem test.de-Leser antwortete eine Sony-Mitarbeiterin, es handele sich nicht um eine Fehl­funk­tion des Gerätes. Sony könne ja nichts dafür, dass vTuner seinen Dienst einge­stellt habe. Andere Internet­radios die mit vTuner arbeiten, funk­tionieren nach wie vor ohne Probleme – so zum Beispiel das Medion Life P85023. Eine Anfrage der Stiftung Warentest bei vTuner bezüglich der Ursachen läuft noch. Auf seiner Home­page führt der Dienst­leister die Sony-Geräte unter „Featured Products“ (ausgestattete Produkte) allerdings weiterhin auf.

Mehr zum Thema

  • Gewähr­leistung und Garantie Mangelhafte Ware richtig reklamieren

    - Für welche Mängel haften Händler? Welche Rechte haben Käufer, wenn der Verkäufer defekte Ware nicht repariert? test.de beant­wortet Fragen zu Garantie und Gewähr­leistung.

  • Gebraucht­wagen So gehen Sie klug vor beim Gebraucht­wagenkauf

    - Wenn das neue Auto ein Gebraucht­wagen sein soll, haben Kunden die Wahl: Kauf von privat oder vom Händler? In beiden Fällen sollten sie sich wappnen, um nicht übers Ohr...

  • Digital­radios im Test Welche den besten Empfang bieten

    - Die Digital­radios im Test empfangen Sender über UKW, DAB+ und viele auch über Internet. Einer der Testsieger über­zeugt durch guten Klang und trotzt sogar Dreck und Staub.