Internet­provider sichern ihren Kunden schnelles Internet zu, halten es aber nur in wenigen Fällen ein. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundes­netz­agentur, nachdem sie Mess­ergeb­nisse von rund 100 000 Fest­netz- und 50 000 Mobil­funk­anschlüssen ausgewertet hat. Nur etwa 12 Prozent der Fest­netz­anschlüsse erreichten die vereinbarte Maximal­geschwindig­keit, bei den Mobil­funk­anschlüssen war die Quote noch geringer. Welcher Mobil­funk­provider in der Praxis die beste Leistung bietet, lesen Sie in Mobilfunknetze im Test, test 6/2017.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.