Eine Alternative zu Infos aus dem gedruckten Reise­führer, die schnell veralten, sind aktuelle Tipps von Touristen, die ihre Erfahrungen im Internet veröffent­lichen. Zum Beispiel auf www.wikivoyage.org, einem Schwesterportal von Wikipedia. Die Inhalte werden von Usern einge­stellt und kontrolliert. Ähnlich funk­tionieren www.rastlos.com und www.tripsbytips.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.