Internetfirmen wie Amazon, Apple, Ebay, Facebook, Google und Microsoft betreiben welt­weit stromhung­rige Rechenzentren. Im Click Clean Report 2015 bescheinigt Greenpeace USA ihnen große Fort­schritte beim Einsatz erneuer­barer Energien, aber auch Defizite. Dem Report zufolge versorgt nur Apple seinen Onlinespeicher (iCloud) voll­ständig aus Wind- und Solar­energie. Positiv genannt werden an zweiter Stelle Facebook und Google: Sie nutzen bereits zu einem großen Teil erneuer­bare Energien. Microsoft begann, so der Report, mit der Umstellung und rangiert im Mittel­feld.

Kritik gab es für Ebay mitsamt seiner Bank Paypal: Deren Rechenzentren nutzen weit­gehend traditionelle Energieträger. Auch Amazon rangiert im Schluss­feld – seine Einwände gegen das Ranking über­zeugten Greenpeace nicht. Greenpeace Europa gab noch keinen vergleich­baren Bericht ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.