Mastercard-Kunden sind wieder Ziel von Internetbetrügern. Mit professionell gestalteten E-Mails, die im Betreff mit der Sperrung der Kreditkarte drohen, versuchen sie, Kreditkartennummer und persönliche Geheimzahlen abzugreifen. Seriöse Finanzdienstleister fordern ihre Kunden nie per Mail auf, sensible Daten anzugeben. Deshalb: Nicht reagieren und Mail sofort löschen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 295 Nutzer finden das hilfreich.