Die Unternehmer Andreas und Manuel Schmidtlein, die seit Jahren Internetnutzer mit dubiosen Tricks in kostenpflichtige Angebote locken, müssen 24 000 Euro Vertragsstrafe zahlen (Landgericht Darmstadt, Az. 12 O 532/06, nicht rechtskräftig).

Die Wettbewerbszentrale in Bad Homburg hatte die Firma Schmidtlein GbR aus Büttelborn bei Darmstadt verklagt, weil sie auf zwölf kostenpflichtigen Internetseiten Verbraucher mit einem Gewinnspiel zur Anmeldung etwa auf www.gedichte-heute.com verleitete. Nur wer sich dort anmeldete, konnte gewinnen. Eine solche Koppelung ist wettbewerbswidrig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 347 Nutzer finden das hilfreich.