23.09.2013

Internet und Telefon: Groß kassiert mit Klein­gedrucktem

Internet und Telefon Test

Übers Telefon- oder Fernseh­kabel lässt sich billiger telefonieren und schneller im Internet surfen denn je. Preis und Surftempo sollen Kunden weg von der Telekom locken. Wer Tarif oder Anbieter wechseln will, muss aufpassen: Auf Regio­zuschläge, nicht mehr funk­tionierende Spar­vorwahlen, kosten­pflichtige Extras, tröpfelnde Daten statt High-Speed-Internet, Router­zwang und unfaire AGB – die Liste ist lang. test zeigt das Spar­potenzial und informiert über Fallen im Klein­gedruckten.

Im Test: 6 über­regionale Telefon- und 4 regionale Kabel­fernsehgesell­schaften mit 24-Monats-Verträgen, die eine Flatrate für den Internet­zugang und für Fest­netztelefonate beinhalten.

DSL-Tarife Vielnutzer 09/2013

  • 1&1 Doppel-Flat 50.000
  • Cong­star Komplett 2 VDSL
  • Kabel BW 2play Premium 100
  • Kabel Deutsch­land Internet & Telefon 100
  • O2 DSL M Speed
  • Tele Columbus 2er Kombi 128
  • Telekom Call & Surf Comfort VDSL
  • Unitymedia 2play Premium 100
  • Vodafone DSL Classic Paket VDSL

DSL-Tarife Einsteiger 09/2013

  • 1&1 Doppel-Flat 6.000
  • Cong­star Komplett 2
  • Kabel BW 2play Smart
  • Kabel Deutsch­land Internet & Telefon 20
  • O2 DSL M
  • Tele Columbus 2er Kombi 16
  • Tele2 Komplett
  • Telekom Call & Surf Comfort / IP-basiert
  • Unitymedia 2play Smart
  • Vodafone DSL Classic Paket
Lesen Sie auf der nächsten Seite: So lesen Sie die Tabelle

Jetzt freischalten

Test Internet und Telefon test 09/2013
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt. Beim Kauf eines digitalen Produkts besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 10 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (10)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice