Tipps

  • Testsieger. Die besten Suchmaschinen heißen Google und Vivisimo.
  • Aktuelle Fragen. Ereignisse der letzten 24 Stunden lassen sich fast nur mit News- oder Zeitungssuchen finden. Die besten Ergebnisse im Test lieferten Metaspinner, Metacrawler und Fireball.
  • Mehrere Begriffe. Suchen Sie nicht nur nach einem Wort. Lösen Sie Ihre Fragen in mehrere Begriffe auf. Das bringt fast immer bessere Ergebnisse.
  • Einzelne Begriffe. Ein einzelnes Suchwort macht nur als Einstieg in ein Thema Sinn. Die besten Treffer brachte hier die Microsoft-Suchmaschine msn.
  • Mehrere Suchmaschinen. Nutzen Sie für Recherche- und Faktenanfragen gleich mehrere Suchmaschinen. Das Ergebnis wird sicherer.
  • Katalog zum Stöbern. Wer einfach nur stöbern will, startet mit einem Katalog. Beste Wahl: Yahoo!
  • Open Directory. Eine Alternative zu traditionellen Suchmaschinen: Offene Verzeichnisse werden von Surfern selbst erstellt. Viele Internet-Nutzer schreiben an einem gemeinsamen Katalog. Die Idee kommt aus den USA. Dort funktioniert sie gut. Das deutsche Open Directory ist noch recht bescheiden. Das kann sich ändern. Klicken Sie doch mal vorbei: dmoz.org.

Dieser Artikel ist hilfreich. 962 Nutzer finden das hilfreich.