Der Streit um den Domainnamen www.mitwohnzentrale.de ist entschieden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat festgelegt, dass für Homepages allgemeine Begriffe wie "Mitwohnzentrale" erlaubt sind (Az. I ZR 216/99). Konkurrenten der Wohnungsvermittler mit der umstrittenen Adresse hatten geklagt, da so Kundenströme im Internet kanalisiert würden. Der BGH war jedoch anderer Ansicht. Zwar würden durch Verwendung so genannter Gattungsbegriffe Kunden abgefangen. Das sei jedoch in Ordnung, da die Wohnungsvermittler nur einen sich bietenden Vorteil genutzt hätten. Unzulässig könnte die Verwendung des Gattungsnamens nur dann sein, wenn Wohnungssuchende nach Eingabe der Internetadresse annehmen müssten, dass nur dort Vermittlungsdienste angeboten würden. Ob das für www.mitwohnzentrale.de gilt, soll nun das Oberlandesgericht in Hamburg klären.

Dieser Artikel ist hilfreich. 270 Nutzer finden das hilfreich.