Die schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heide Simonis will Eigentümer von Rechnern mit Internetzugang zur Kasse bitten. Wer schon Gebühren für Radio und Fernsehen entrichtet, kommt ungeschoren davon. Wer aber bisher weder für Radio noch TV oder nur fürs Radio Gebühren zahlt, soll ab dem Jahr 2005 für das Internetangebot von ARD und ZDF den vollen Gebührensatz an die öffentlich-rechtlichen Sender überweisen. Auch PCs in Firmen sollen unter die Gebührenpflicht fallen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.