Das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) in Berlin hat der Internet Insurance Lebensversicherung erlaubt, ihre Produkte ausschließlich über das Internet zu vertreiben. Internet Insurance will ab der zweiten Jahreshälfte 2000 Kapitalleben-, Renten- und Risikolebensversicherungen anbieten.

Die Gesellschaft ist eine Tochter der Mannheimer Versicherungsgruppe. "Wir wollen über dieses Unternehmen die spezielle Zielgruppe Internetnutzer ansprechen", sagt Sabine Eigenbrod, Sprecherin der Mannheimer. Die Internetversicherungen sollen weniger erklärungsbedürftig sein als die herkömmlichen Angebote der Mannhei- mer. Die Kunden könnten dadurch auch ohne die persönliche Beratung eines Außendienstes auskommen. Eigenbrod: "Die Kosten werden sich durch die Onlineverwaltung auf so geringem Niveau wie bei einem sehr günstigen Direktversicherer bewegen."

Aus juristischen Gründen müssen die Policen für die per Internet geschlossenen Verträge der Internet Insurance Lebensversicherung allerdings wie alle Policen per Post verschickt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 86 Nutzer finden das hilfreich.