Internet Meldung

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Kommunikation (RegTP) hat allen Dialern des großen deutschen Anbieters Mainpean die Lizenz entzogen. Mainpean hat seit dem 15. September insgesamt 398 791 Dialer unter den Rufnummern 0 190 8/8 04 60, 0 190 8/8 04 61 und 0 190 8/0 56 40 registrieren lassen. Der Lizenzentzug gilt rückwirkend. Das bedeutet: Die knapp 400 000 Dialer waren zu keiner Zeit registriert.

Tippen statt drücken

Seit dem 15. September müssen Anbieter ihre Dialer bei der RegTP registrieren lassen. Das schreibt das Gesetz zur „Bekämpfung des Missbrauchs von 0 190er-/0 900er-Mehrwertdiensterufnummern“ vor. Um Dialer registrieren lassen zu können, werden an die Programme der Anbieter Mindestanforderungen gestellt. Alle Dialer des Anbieters Mainpean haben nun in mindestens einem Punkt gegen die Richtlinien verstoßen: Beim Surfen erscheint zunächst der Hinweis, dass anschließend ein Dialerprogramm heruntergeladen wird. Der Surfer muss diesen Vorgang bestätigen. Diese Bestätigung entspricht nur dann den Anforderungen der RegTP, wenn der Surfer nicht nur einen Button drückt, sondern vorher auch „Ja“, „Yes“ oder andere Wörter eintippen muss. Und genau diese Art der Bestätigung ist bei Dialern von Mainpean nicht abgefragt worden.

Aus und vorbei

Die Regulierungsbehörde hat diesen Verstoß bei einer Stichprobe festgestellt. Eine vollständige Überprüfung aller registrierten Dialer ist nicht möglich, da seit dem 15. September über 2 Millionen Dialer von Anbietern eingetragen wurden. Auch Surfer selbst machten die Behörde auf den Verstoß aufmerksam. Die RegTP hat nun alle Telekommunikationsunternehmen dazu verpflichtet, die drei genannten Rufnummern abzuschalten. Auch wurde angeordnet, ab sofort für diese Nummern kein Rechnung mehr zu stellen. Befolgen die Netzbetreiber dieser Anordnung nicht, müssen sie ein Zwangsgeld zahlen.

Tipps:

  • Sie können sich bei einer Hotline der Regulierungsbehörde über Dialer informieren: 0 180 5/34 25 37 (0 180 5/Dialer). Weiterhin können Sie auch eine Info-Broschüre bei der RegTP bestellen unter der Nummer 03 61/7 39 82 72. Oder laden Sie die Broschüre als PDF-Datei von der Homepage der RegTP herunter.
  • Falls auf Ihrer Telefonrechnung die drei oben genannten Rufnummern für Anrufe nach dem 15. September auftauchen, dann fordern Sie Ihr Geld zurück. Denn der Lizenzentzug gilt rückwirkend.

Dieser Artikel ist hilfreich. 96 Nutzer finden das hilfreich.