Internet

Haben Sie Post von der ZRW, der "Zentrale zur Registrierung Deutscher WebDomains GmbH" bekommen? Dann ab in den Müll damit ­ oder gleich weiterschicken zur nächsten Staatsanwaltschaft. Die ZRW, die amtlich aussehende Zahlungsaufforderungen über 369 Mark an Homepagebesitzer verschickt, ist eine Mogelfirma. Ihre Betrugsmasche: Die "Zentrale" kündigt an, eine bestehende Web-Adresse nicht "online zu schalten", falls die fällige Gebühr nicht überwiesen werde. Zahlreiche Firmen sind bereits darauf hereingefallen, weil sie ­ fälschlicherweise ­ die Abschaltung ihres Internetangebots fürchteten.

Dazu hat die ZRW jedoch keine Möglichkeit. Sie bietet nur einen nutzlosen Eintrag der Webadresse in eine Datei im Netz. Dort ­ unter www.z-r-w.de ­ sind die bisherigen ZRW-Opfer tatsächlich zu finden. Gegen die Initiatoren der Online-Abzocke wurden bereits zahlreiche Anzeigen wegen Betrugs erstattet.

Tipp: Geld für den eigenen Online-Auftritt unter einer .de-Domain müssen Sie nur dem Serviceprovider (wie etwa Strato oder UUNet) bezahlen, wenn Sie dort die Registrierung beantragt haben. Die amtliche Registrierungsstelle von .de-Domains ist die Denic. Auch dort lassen sich Domainnamen registrieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 100 Nutzer finden das hilfreich.