Der Vollautomat

Insulinpens Test

Der Diapen versteckt die Nadel in seinem Gehäuse­inneren.

Bei Injektionsangst: Der Diapen 3.1 wurde für Anwender entwickelt, die Angst vor Injektionen haben. Die Nadel wird verdeckt eingesetzt und per Feder gespannt. Der Pen wird auf die Haut gesetzt und per Knopfdruck ausgelöst. Einstich und Injektion erfolgen automatisch, aber laut und heftig.

Umständlich: Ohne Schulung ist der Pen nur schwer zu handhaben. Anwender mit Seh- und Motorikeinschränkung kamen damit kaum zurecht. Vor allem Einsetzen und Entfernen der Nadel klappte nicht immer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4518 Nutzer finden das hilfreich.