Gewusst Wie Instagram Account löschen

Gewusst Wie - Instagram Account löschen
Nur am PC. Zum Deaktivieren oder Löschen des eigenen Insta-Accounts ist ein Computer nötig. © Adobe Stock / wichayada

Sie können Ihr Instagram Konto deaktivieren oder löschen. Zum tatsäch­lichen Löschen müssen Sie einen Browser auf dem Computer öffnen, nur über die App geht es nicht.

Sie benötigen:

  • Computer
  • Zugangs­daten zu Ihrem Instagram-Account

Schritt 1

Melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Benutzer­namen, Ihrer E-Mail oder Ihrer Telefon­nummer und Ihrem Pass­wort an.

Schritt 2

Zum Deaktivieren Ihres Accounts klicken Sie rechts oben auf Ihr Profil, dann auf „Profil bearbeiten“. Gehen Sie unten rechts auf „Mein Konto vorläufig deaktivieren“. Hier können Sie Ihr Instagram Konto still­legen, indem Sie einen Grund angeben. Bestätigen Sie mit Ihrem Pass­wort.

Schritt 3

Oder wollen Sie Ihr Konto endgültig löschen? Gehen Sie dafür auf der Seite „Profil bearbeiten“ nach unten und klicken im unteren Bereich der Webseite auf das Wort „Hilfe“.

Schritt 4

Wählen Sie in der erscheinenden Navigation links „Konto verwalten“. Es öffnet sich eine Liste. Klicken Sie auf das Feld „Dein Konto löschen“. Anschließend müssen Sie auf den Satz „Wie lösche ich mein Instagram-Konto“ klicken.

Schritt 5

Unter der Über­schrift „So lässt du dein Konto dauer­haft löschen“ befindet sich der entscheidende Link. Klicken Sie auf das blau unterlegte „Dein Konto löschen“.

Schritt 6

Wählen Sie einen Grund aus. Zur Bestätigung des Löschens wird Ihr Pass­wort abge­fragt. Zuletzt auf den blauen Button klicken, in dem sich Ihr Benutzer­name befindet mit dem Zusatz „löschen“. Geschafft! Das Konto wird mit einer Frist von einem Monat gelöscht. In dieser Zeit sind Sie auf Instagram nicht mehr sicht­bar. Falls Sie es sich anders über­legen, melden Sie sich inner­halb des Monats wieder an und der Lösch­vorgang ist vergessen.

Tipp: Wollen Sie Ihre Bilder, Videos und Daten aus Ihrem Account vorher speichern, gehen Sie auf „Profil bearbeiten“ und wählen „Daten-Download“. Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, an die die Daten gesendet werden sollen. Bestätigen Sie Ihren Auftrag mit Ihrem Pass­wort.

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie auch Ihren Facebook Account löschen.

In sozialen Medien wie Youtube, Facebook oder Instagram aufzutreten, kann lukrativ werden und das Finanz­amt auf den Plan rufen. Stiftung Warentest erklärt die wichtigsten Regeln für Gewerbe und Steuern für Influencer.

Mehr zum Thema

  • Gewusst wie Dritt­anbieter sperren

    - Ein Anbieter hat über Ihre Hand­yrechnung Geld abge­bucht für Leistungen, die Sie weder bestellt noch genutzt haben? Eine Dritt­anbieter­sperre schützt hier­vor.

  • Facebook und Daten­schutz Bundes­gerichts­hof gibt Kartell­amt Recht

    - Der Bundes­gerichts­hof hat das soziale Netz­werk Facebook in seine Schranken verwiesen: Es darf in Deutsch­land vor­erst nicht weiter uneinge­schränkt Nutzer­daten...

  • Gewusst wie Fake-Shop entlarven

    - Wer online einkaufen will, gerät schnell an betrügerische Fake-Shops. Kriminelle locken dort mit attraktiven Angeboten. Die Opfer kaufen und bezahlen, doch geliefert wird...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.