Rat und Tat: Besser vorbeugen

Tipps: Ein paar praktische Regeln können helfen, sich die kleinen bissigen Biester vom Leib zu halten.

  • Vorsicht beim Picknick. Behältnisse verschließen. Am besten keine süßen Getränke und Nahrungsmittel im Freien.
  • Bunte Kleidung (und Freizeit­gerät) lockt Insekten an, ebenso Parfums.
  • Leichte Sommerkleidung, aber Arme und Beine bedecken.
  • Laufen Sie möglichst nicht mit bloßen Beinen in hohem Gras, durch Farnwedel oder durchs Unterholz. Es besteht Zeckengefahr.
  • Tragen Sie bei einer Wanderung feste Schuhe; lange Hosen in die Socken oder Kniestrümpfe stecken.
  • Keine hektischen Bewegungen in der Nähe von Insekten.
  • Kein überreifes Obst aufheben. Abgestorbene, morsche Bäume meiden – dort haben Bienen und Wespen oft ihre Nester.
  • An Alternativen zu Chemiekeulen denken: ein Moskitonetz über dem Bett oder Fliegengitter vor den Fenstern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1370 Nutzer finden das hilfreich.