Wespe

Insektenstiche Test

Vorsorge: Freihängende Nester im Garten sollten Sie tolerieren (Sicherheitsabstand: zwei Meter), auch Nester im Boden oder Mauerwerk. Laufen Sie nicht barfuß durch den Garten. Frei hängende Nester können auch umgesetzt werden. Informationen, auch zum (Um)siedeln von Wespen, Hornissen, unter www.hymenoptera.de.

Schutz: Lästig und beunruhigend sind vor allem die Gemeine und die Deutsche Wespe. Sie sind aggressiver als Bienen. Bei einem Stich werden ebenfalls Alarmpheromone freigesetzt, die weitere Tiere anlocken. Stichwunde abwaschen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5497 Nutzer finden das hilfreich.