Notfallset: Wichtige Helfer

Insektengiftallergiker sollten sich ein Notfallset verschreiben lassen und es im Sommer mit sich führen. Es enthält Antihistaminika. Sie blockieren die Freisetzung des Botenstoffs, der Allergiesymptome hervorruft. Mittel zum Einnehmen wie Cetirizin und Loratadin gegen akute allergische Reaktionen.

Kortison. Mit rasch wirkenden Glukokortikoiden wie Prednisolon oder Prednison als Saft gegen allergische Spätreaktionen (antiallergische Wirkung).

Adrenalin. Gegen den massiven Blutdruckabfall und Kreislaufstillstand durch Verengung der Blutgefäße. Zur Injektion mit Autoinjektor wie Anapen (Dr. Beckmann), Fastjekt Injektor oder junior Autoinjektor (Allergopharma), Suprarenin (Aventis Pharma).

Eventuell zusätzlich: Spray gegen Atemnot (Beta-Sympathomimetikum).

Den Notarzt rufen bei Kreislaufbeschwerden und Atemnot (Tel. 112).

Dieser Artikel ist hilfreich. 5497 Nutzer finden das hilfreich.