Inlineskates 1

Tipps

3

Einkaufen. Später am Tag mit belasteten, geschwollenen Füßen. Rollerblade-Modelle fallen meist etwas klein aus. Im Zweifel lieber eine Nummer größer wählen. Zur Anprobe dünne Socken, um Druckstellen aufzuspüren.

Kein Spiel. Ein Fußbett gehört in jeden Schuh. Die Ferse muss fest sitzen und darf kein Spiel haben. Auf Fahrversuch bestehen. Beim Bremsen darauf achten, dass Bremswinkel angenehm ist.

Protektoren. An Schutzkleidung denken: Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschützer sind Pflicht. Leichte Dehnungsübungen vor dem Start verringern das Verletzungsrisiko.

Reflektoren. Helle, auffällige Kleidung sowie Reflektionsflächen an Skates, Helm und Protektoren machen früh erkennbar und schützen so vor Kollisionen.

3

Mehr zum Thema

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.04.2021 um 15:29 Uhr
Test Inline-Skates

@DominicHo: Momentan lässt sich nicht übersehen, ob und wann eine entsprechende Untersuchung durchgeführt wird. Ihren Wunsch haben wir aber in jedem Fall registriert. (RN)

DominicHo am 01.04.2021 um 14:25 Uhr
Neuer Test geplant?

Ist für die Zukunft bereits ein neuer Test von Inline-Skates geplant?

testja am 27.04.2013 um 15:23 Uhr
Ist schon etwas her...

Der letzte Test von Inlinern: Hier im Jahr 2006 veröffentlicht. Ist schon etwas her...