Inflations­geschützte Bundes­anleihen

Die drei inflations­indexierten Bundes­wert­papiere

Zurück zum Artikel

Die Renditen zeigen, was Anleger nach Abzug der Inflation verdienen, wenn sie die Anleihe bis zum Ende halten. Verkaufen sie vorher, kann das Ergebnis anders sein.

Inhalt
  1. Überblick
  2. Inflations­geschützte Bundes­anleihen
  3. Unser Rat
  4. Tabelle: Die drei inflations­indexierten Bundes­wert­papiere
  5. Artikel als PDF (2 Seiten)

Wert­papier

Isin

Zins­kupon
(Prozent)

Fälligkeit

Kurs

Rendite
(Prozent pro Jahr)

Bundes­obliga­tion 7/13

DE 000 103 051 8

2,250

15. 4. 2013

104,95

-0,04

Bundes­anleihe 6/16

DE 000 103 050 0

1,500

15. 4. 2016

104,30

0,65

Bundes­anleihe 9/20

DE 000 103 052 6

1,750

15. 4. 2020

104,85

1,19

Quelle: Thomson Reuters, Deutsche Finanz­agentur.

Stand: 15. Februar 2011

Mehr zum Thema

  • Brexit Das müssen Sie jetzt wissen

    - Am 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden. Ob Reisen, Studium, Geld­anlage oder Rente: test.de sagt, welche Folgen das für EU-Bürger hat.

  • Bundes­wert­papier, Pfand­brief, Unter­nehmens­anleihe Anleihen im Test

    - Mit deutschen Staats­papieren ist aus Anlegersicht zurzeit kein Staat zu machen. Gerade weil Bundes­anleihen als sichere Geld­anlage äußerst beliebt sind, bringen sie...

  • Zertifikate Was ist das, was bringt das, wie riskant ist das?

    - Zehn Jahre nach der Finanz­krise ­finden Zertifikate wieder reißenden Absatz. Doch nach wie vor gibt es viele Fall­stricke für Anleger. Oft sind die Produkte über­mäßig...