Tipps

  • Inflationscheck. Rechnen Sie regelmäßig Ihre künftigen Rentenansprüche zusammen, um sich einen Überblick über mögliche Lücken in Ihrer Altersvorsorge zu verschaffen.
  • Rechner. Schätzen Sie mithilfe des Altersvorsorgerechners auf test.de ab, was Ihre einzelnen Renten später einmal „real“ wert sein werden. Sie finden dort noch drei weitere nützliche Altersvorsorgerechner. Ermitteln Sie damit den Finanzbedarf für Ihre Wunschrente, den Erfolg Ihrer Sparraten und den Aufwand, den Sie für eine ewige Rente treiben müssten.
  • Sachwerte. Sachwerte wie Immobilien, Gold oder Kunst schützen nicht automatisch vor den Folgen der Geldentwertung. Hier gibt es keinen Zins, ein Preisanstieg ist ungewiss. Beim Hauskauf hängt der Ertrag, den Ihr Geld Ihnen pro Jahr bringt, vom Anschaffungspreis, von den Kosten für Finanzierung und Instandhaltung sowie vom späteren Verkaufspreis ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1884 Nutzer finden das hilfreich.