Die Zahl der gemeldeten Hantavirus-Fälle ist nach Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) in diesem Jahr bereits deutlich angestiegen. Hantaviren werden über Speichel, Urin und Kot von infizierten Nagetieren über­tragen. Das RKI rät unter anderem, Mäusedreck nicht mit dem Staubsauger zu entfernen. Weitere Informationen unter www.rki.de, „Infektions­krankheiten A-Z“, „Hantavirus-Infektionen“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.