Auto­fahrer mit einer Kfz-Versicherung bei Ineas- oder LadyCarOnline müssen ihren Wagen spätestens bis 1. September neu versichern. Wer bis dahin keinen Haft­pflicht­vertrag hat, macht sich strafbar. Die Sparkassen Direkt­versicherung kauft dem Insolvenz­verwalter Ineas-Kunden ab und schrieb diese jetzt an.

Neue Police spätestens bis 1. September

Alle Auto­fahrer mit Kfz-Haft­pflicht­schutz bei Ineas oder LadyCarOnline müssen ab Mitt­woch, den 1. September, einen neuen Versicherungs­vertrag unter­schrieben haben. Denn zum 31. August hat der Insolvenz­verwalter der nieder­ländischen Interna­tional Insurance Corporation (IIC) alle rund 55 000 Ineas- und LadyCarOnline-Verträge in Deutsch­land gekündigt. Die IIC ist der ins Schlingern geratene Versicherer hinter Ineas und LadyCarOnline. Die dort versicherten Auto­fahrer haben ihren Versicherungs­beitrag oft für einen Vertrag bis Dezember 2010 gezahlt. Wegen der Zahlungs­schwierig­keiten der IIC ist offen, ob sie den Kunden die bis Ende des Jahres voraus­gezahlten Restbeiträge erstatten wird.

Sparkassen Direkt­versicherung schreibt Ineas-Kunden an

Die Sparkassen Direkt­versicherung hat Ineas- und LadyCarOnline-Kunden ange­schrieben und wirbt sie mit der „Sicherheit der größten Deutschen Finanz­gruppe“ als Neukunden. Für jeden Kunden, der zur Sparkassen Direkt­versicherung (SDV) wechselt, zahlt sie an den Insolvenz­verwalter eine Summe, die die SDV auf Nach­frage nicht nennt. Einen Vorteil hat der Neukunde davon nicht. Die beiden SDV-Tarife S Direkt (Basis) und S Direkt (Plus Protect) haben in der letzten Finanztest-Unter­suchung zur Auto­versicherung beim Beitrags­niveau besser als der Durch­schnitt abge­schnitten. In der Kombination Haft­pflicht und Teilkasko ist der S Direkt (Basis) Tarif beim Beitrag sogar weit besser als der Durch­schnitt.

Tipp: Das Angebot ist kein Zwang. Jeder kann bei einem anderen Versicherer einen Vertrag abschließen. Bevor Sie sich entscheiden, prüfen Sie Preis und Leistung. Eine güns­tige Auto­police, die ihren Wünschen entspricht, finden Sie in unserem Kfz-Versicherungsvergleich.

Das Ende mit Schre­cken: Ineas & LadyCarOnline

Dieser Artikel ist hilfreich. 447 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet