Indexzertifikate und -fonds

Besteuerung von Kursgewinnen nach 2010

Inhalt

Frage: Ich kaufe bis Ende 2008 Indexfonds und verkaufe diese irgendwann nach dem 1. Januar 2010, zum Beispiel 2020, sind dann alle Kursgewinne steuerfrei?

Finanztest-Antwort: Ja. Alle Geldanlagen, die Sie noch im Jahr 2008 abschließen, können Sie beliebig viele Jahre liegen lassen, ohne dass Sie die Kursgewinne versteuern müssen. Die einzige Ausnahme sind Zertifikate. Für die gilt eine Übergangsregelung. Zertifikate, die seit dem 15. März 2007gekauft werden, sind nur abgeltungssteuerfrei, wenn sie bis zum 30. Juni 2009 verkauft werden. Beachten Sie bitte, dass die Dividendenausschüttungen bei Fonds vom 1. Januar 2009 an auch von der Abgeltungssteuer erfasst werden, gleich wann Sie den Fonds gekauft haben.

Mehr zum Thema

  • Riester Antworten auf Ihre Fragen zur Riester-Rente

    - Zu Riester kommen so viele Zuschriften wie zu kaum einem anderen Thema. Die Stiftung Warentest beant­wortet häufige und interes­sante Fragen von Lese­rinnen und Lesern.

  • Rürup-Rente So können Selbst­ständige ihre Alters­vorsorge aufbessern

    - Selbst­ständige können staatlich gefördert für eine Rente sparen – mit einem Rürup-Vertrag. Auch diese Form der Alters­vorsorge heißt, wie die Riester-Rente, nach ihrem...

  • FAQ Wasser Leitungs­wasser besser als Mineral­wasser?

    - Hormone aus PET-Flaschen im Mineral­wasser, Blei und Arznei­mittel­reste im Trink­wasser. Viele Menschen fürchten, dass ihr Wasser nicht rein ist. Berechtigt? Wir geben...