Sprühdose. Sorgen Sie beim Imprägnieren für gute Belüftung.

Schlagen Imprägnier­sprays auf die Lunge? Das hat das interna­tionale Forschungs­projekt NANOaers unter der Leitung des Bundes­instituts für Risiko­bewertung untersucht. Die Forscher leiten daraus Tipps zur Anwendung ab:

  • Imprägnieren Sie Kleidung möglichst im Freien. Wenn das nicht geht: Ziehen Sie große Räume kleineren vor und öffnen Sie die Fenster.
  • Sprühen Sie mit kurzen, wenigen Sprüh­stößen bei möglichst ausgestrecktem Arm.
  • Bevor­zugen Sie wasser­basierte Sprays. Sie schaden Lungenzellen weniger als Sprays mit hohem Gehalt an Löse­mitteln wie Alkohol.
  • Pump­sprays bergen weniger Risiken als Sprays mit Treibgas. Besser: Alternativen wie Leder­fett.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.