Test­kommentare

Universalmittel für Leder und Textilien

Testsieger. Wer ein Mittel für alles braucht, wählt ein Universalspray. Deichmann Nässe Blocker über­zeugt mit der besten Imprägnier­wirkung. Es lässt sich gut verteilen, trocknet aber etwas lang­samer als andere Treibgassprays. Ähnlich wirk­sam ist die sehr schnell trock­nende Imprägnol Lang­zeit Imprägnierung. Mit 75 Cent je 100 Milliliter gehört sie zu den preis­wertesten Produkten im Test.

Gut. Die beiden Produkte von Ballistol sowie die Sprays von Scotchgard, Collonil und Solitaire schützen gut vor Wasser und Schmutz. Scotchgard trocknet recht lang­sam. Hier punkten Solitaire und die beiden Ballistol Sprays. Der Namens­zusatz des Solitaire „Nano Plus“ bezieht sich laut Deklaration auf die feinen Strukturen des Schutz­films. Winzige Nanop­artikel fanden wir in keinem Spray.

Weniger wirk­sam. Centralin All Spray ist das preis­werteste Produkt im Test (70 Cent je 100 Milliliter). Es weist Wasser insgesamt mittel­mäßig ab, Ölschmutz schlecht. Die Schäume von Solitaire, Gabor und Erdal verhindern gut, dass Wasser in Leder eindringt, schützen aber insgesamt nur mäßig. Erdal zieht schnell ein. Die drei Schäume trocknen nur lang­sam.

Spezial­mittel für Textilien

Gut. Die Pump­sprays Fibertec Blue Guard Spray-On (3 Euro je 100 Milliliter) und das relativ teure Granger’s Xtreme Repel (5,10 Euro) halten Stoffe gut trocken und sauber. Portions­weise aufsprühen, bei Fibertec zusätzlich einreiben, fertig. Diese Sprays trocknen nicht besonders schnell. Um ihre Wirkung zu steigern, empfehlen die Anbieter, frisch imprägnierte Textilien in den Trockner zu geben.

Fluorfrei laut Anbieter imprägnieren Toko Eco Textile Proof, Deichmann Hitec Schaum, Nikwax TX.Direct Wash-In und Sympatex Spezial Imprägnierung. Gegen Ölschmutz schützen sie schlecht. Toko Pump­spray weist aber Regen gut ab. Nikwax und Sympatex werden in der Wasch­maschine einge­waschen. Regen lassen sie befriedigend abperlen, ebenso der Deichmann Hitec Schaum; per Schwamm verteilt er sich nur mühsam und eher ungleich­mäßig.

Mäßig. Hey Sport Impra Wash-In wirkt nur ausreichend. Es eignet sich allenfalls dafür, leicht beschädigte Imprägnierungen aufzufrischen. Es ist schwierig zu dosieren. Die Mess­striche in der Flaschenkappe sind nur schwer zu erkennen und stimmen nicht mit der empfohlenen Dosierung über­ein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 56 Nutzer finden das hilfreich.