Der test-Impf­kalender für Kinder: Auf einen Blick

Wir haben Einschät­zungen zu 14 Kinder­impfungen mit einem Experten­kreis erarbeitet. An drei Stellen gibt es Abweichungen zu gängigen Impf­kalendern, die Eltern beispiels­weise beim Kinder­arzt finden:

Impfungen für Kinder Test

Rotaviren. Die Impfung ist recht neu und als einzige des test-Impf­kalenders zum Schlu­cken.

Rotaviren: Eine Rotaviren-Impfung wird derzeit nicht als Stan­dard­impfung für alle Säuglinge empfohlen. Wir halten sie für alle gesunden Säuglinge für sinn­voll (siehe Tabelle „Rotaviren“).

Meningokokken: Eine Impfung im Kleinkindalter wird empfohlen. Das deckt sich mit unserer Einschät­zung. Zusätzlich erachten wir eine zweite Impfung zwischen dem 11. und 15. Geburts­tag für sinn­voll (siehe Tabelle „Meningokokken“).

Wind­pocken: Die Impfung wird allen gesunden Kindern ab einem Alter von 11 Monaten als Stan­dard­impfung empfohlen. Wir raten davon jedoch ab (siehe Tabelle „Windpocken“).

Alter in Monaten

Alter in Jahren

2

3

4

11 bis 14

15 bis 23

5 bis 6

9 bis 17

Kombi-
Impfung
möglich

Wund­starr­krampf (Tetanus)

ja

ja

ja

ja

A

A

Diph­therie

ja

ja

ja

ja

A

A

Keuchhusten (Pertussis)

ja

ja

ja

ja

A

A

Haemophilus influenzae B (Hib)

ja

ja

ja

ja

Kinder­lähmung (Polio)

ja

ja

ja

ja

A

Hepatitis B

ja

ja

ja

ja

G

Pneumokokken

ja

ja

ja

ja

Rotaviren

ja

ja

ja1

Meningokokken

ja

ja

Kombi-
Impfung
möglich

Masern

ja

ja

Mumps

ja

ja

Röteln

ja

ja

Humane Papillomaviren (HPV)

für Mädchen

ja2

Wind­pocken (Vari­zellen)

Nicht generell für alle Kinder.

    A = Auffrisch­impfung. G = Grund­immunisierung für bisher nicht Geimpfte.

    • 1 Je nach Impf­stoff zwei oder drei Impfungen im Abstand von je vier Wochen. Erste Impfung nach der sechsten Lebens­woche.
    • 2 Impfung in drei Dosen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren.

    Dieser Artikel ist hilfreich. 1669 Nutzer finden das hilfreich.