Eltern, die ihre Kinder ungeimpft in die Kita geben wollen, aber keinen Nach­weis über eine Impf­beratung vorlegen, müssen jetzt per Gesetz ans Gesund­heits­amt gemeldet werden. Bisher war das den Kitas frei­gestellt. Beratungs­verweigerer können mit Bußgeldern von bis zu 2 500 Euro belegt werden. Eine Impf­pflicht für Kinder besteht weiterhin nicht. Die Einschät­zungen der Stiftung Warentest zu allen Impfungen finden Sie in unserem Themenpaket Impfen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.