Tipps

  • Suche. Nehmen Sie sich Zeit, um die richtige Immobilie zu finden. Lage, Ausstattung und Umfeld sollten zu Ihnen passen.
  • Vergleich. Über­prüfen Sie die Höhe des Kauf­preises. Hinweise auf realistische Kauf­preise bieten die Tabellen von Finanztest, die es nach dem Bezahlen gibt. Sie können aber auch den Immobilienpreisrechner benutzen, wenn Sie wissen wollen, was eine Immobilie am Ort Ihrer Wahl mit Vorgaben zu Lage und Ausstattung kostet. Der Rechner enthält Preise für 28 Städte und 22 Land­kreise.
  • Finanzierung. Kaufen Sie sich nur eine Immobilie, die Sie sich leisten können und die sich als Geld­anlage rechnen kann. Solide ist eine Finanzierung, wenn Sie mindestens 20 Prozent der Anschaffungs­kosten plus Neben­kosten selbst finanzieren können. Vergessen Sie die Neben­kosten nicht. Sie betragen je nach Bundes­land zwischen 5 und 6,5 Prozent ohne Makler und 8,57 und 13,64 Prozent mit Makler. Tests und Tipps finden Sie auf der Themenseite Immobilienkredit.
  • Kredit. Wählen Sie einen lang­jährigen Kredit, um sich die derzeit sehr nied­rigen Zinsen für lange Zeit zu sichern. Eine Kurz­anleitung für den Kredit­vergleich finden Sie im Gewusst wie: Kreditvergleich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 396 Nutzer finden das hilfreich.