Hohe Tilgung – nied­riger Zins

Tilgung
(Prozent)

Nominalzins
(Prozent)

Effektivzins
(Prozent)

Monats­rate (Euro)

Rest­schuld (Euro)

Zins­ersparnis1 (Euro)

10 Jahre Zins­bindung

1

3,89

3,96

407,52

87 800

2

3,84

3,91

486,88

75 661

518

3

3,79

3,86

565,76

63 594

1 037

4

3,73

3,79

644,08

51 612

1 553

5

3,66

3,72

721,74

39 731

2 065

6

3,58

3,64

798,58

27 971

2 575

7

3,49

3,55

874,46

16 360

3 078

8,44

3,34

3,39

981,32

0

3 793

15 Jahre Zins­bindung

1

4,23

4,31

435,60

79 107

2

4,15

4,23

512,54

58 476

1 390

3

4,06

4,13

588,20

38 183

2 710

4

3,95

4,02

662,18

18 330

4 011

4,95

3,81

3,88

730,45

0

5 220

    Je höher die Tilgung, desto güns­tiger können Banken ihre Darlehen derzeit anbieten. Die Tabelle zeigt die Konditionen für ein 100 000-Euro-Darlehen mit zehn Jahren Zins­bindung. In jeder Variante verdient die Bank die gleiche Marge von 0,6 Prozent der Kreditsumme pro Jahr.
    Marge: Berechnet anhand der Renditen für Hypothekenpfand­briefe nach der Statistik des Verbands Deutscher Pfand­brief­banken vom 5. Mai 2010.

    • 1 Im Vergleich zum Stan­dard­zins für Kredite mit 1 Prozent Tilgung.