Unser Rat

Angebot. Holen Sie rechtzeitig vor dem Bau oder Kauf Ihrer Immobilie einen Vorschlag Ihrer Bausparkasse ein, wie Sie Ihren Bausparvertrag am besten für die Finanzierung nutzen. Lassen Sie sich für das Bauspardarlehen den Auszahlungsbetrag, die Monatsrate und die Laufzeit nennen. Falls der Vertrag noch nicht zugeteilt ist, benötigen Sie außerdem den voraussichtlichen Zuteilungstermin und die Konditionen für einen Zwischenkredit.

Bonuszinsen. Schauen Sie in Ihren Vertrag, ob und unter welchen Voraussetzungen die Kasse Bonuszinsen zahlt oder die Abschlussgebühr erstattet, wenn Sie auf das Darlehen verzichten. Lassen Sie sich den Vorteil bei Darlehensverzicht genau ausrechnen. Je höher er ist, desto weniger lohnt sich das Darlehen.

Vergleich. Prüfen Sie, ob Ihre Immobilienfinanzierung mit oder ohne Bauspardarlehen günstiger ist. Lassen Sie sich dazu von einer Verbraucherzentrale beraten. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Excel-Rechner im Internet: www.test.de/rechner-bauspardarlehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 269 Nutzer finden das hilfreich.