Immobilien­kredit

Unser Rat

Inhalt

Vertrag. Lassen Sie den Vertrag zu Ihrem Immobilien­kredit über­prüfen, wenn Sie eine Vorfälligkeits­entschädigung an die Bank gezahlt haben oder zahlen sollen. Wollen Sie Ihren Kredit während der Zins­bindung umschulden, sollten Sie prüfen lassen, ob das ohne Entschädigung geht.

Rechts­rat. Für 60 Euro geben Ihnen die Verbraucherzentralen eine recht­liche Einschät­zung, ob Sie Ihren Vertrag ohne Entschädigung widerrufen können, weil die Widerrufs­belehrung der Bank fehler­haft war. Falls ja, sollten Sie sich von einem Fach­anwalt für Bank- und Kapitalmarkt­recht über weitere Schritte beraten lassen.

Rück­zahlung. Nach einem Widerruf müssen Sie die Rest­schuld inner­halb von 30 Tagen bezahlen. Sie sollten daher sicher sein, dass Sie die Schulden bezahlen können oder einen anderen Kredit bekommen.

Service. Wenn Sie um eine Entschädigung nicht herum­kommen, sollten Sie deren Höhe über­prüfen lassen. Sie ist oft falsch berechnet. Bei Finanztest kostet die Über­prüfung 70 Euro pro Kredit. Unter www.test.de/analysen finden Sie das Formular.

Mehr zum Thema

  • Immobilien­kredite So kommen Sie aus teuren Kredit­verträgen raus

    - Viele Immobilien­kredite sind fehler­haft. Bauherren und Hauskäufer können sie widerrufen. Im Einzel­fall kann das immer noch Tausende Euro bringen.

  • Anschluss­finanzierung und Forwarddarlehen Anschluss sichern und Zinsen sparen

    - Der Vergleich Anschluss­finanzierung von 67 Banken und Vermitt­lern zeigt: Topanbieter haben noch güns­tige Anschluss­kredite. Doch derzeit steigen die Zinsen rasant.

  • Vorfälligkeits­entschädigung Das darf die Bank verlangen (mit Rechner)

    - Kreditnehmer, die ihr Hypotheken­darlehen vorzeitig ablösen, müssen eine Vorfälligkeits­entschädigung zahlen. Hier können Sie berechnen, wie viel die Bank verlangen darf.

5 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Gelöschter Nutzer am 26.02.2014 um 19:25 Uhr
Muster für die Widerrufsbelehrung 2002

@philippkrass:
Muster für die Widerrufsbelehrung 2002
http://www.bmd-verband.de/fileadmin/content/pdf/bgb1.PDF

Gelöschter Nutzer am 26.02.2014 um 19:22 Uhr
Verbraucherzentrale

Ich habe mich aufgrund der Widerrufsbelehrung an die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gewandt. Diese teilten mir absolut sicher mit, dass die Widerrufsbelehrung in Ordnung sei und das man nichts dagegen unternehmen kann. Ich war erst einmal enttäuscht. Ich habe den Darlehensvertrag mit der Widerrufsbelehrung zwei unterschiedlichen Rechtsanwälten vorgelegt. Die Erstberatung war kostenfrei. Alle beide Fachanwälte für Bankenrecht teilten mit dass die Widerrufsbelehrung fehlerhaft sei und das Widerrufsrecht auch heute noch laufen würde. Einen Anwalt habe ich beauftragt - wir befinden uns momentan in Verhandlungen mit der Bank. Daher mein Tipp: Lieber gleich zum Anwalt. Sollte die Widerrufsbelehrung fehlerhaft sein, müsste man sowieso zum Anwalt.

philippkrass am 30.05.2013 um 09:24 Uhr
Text der Musterbelehrung

Wo finde ich denn den Wortlaut der Belehrung von 2002?

Profilbild Stiftung_Warentest am 15.05.2013 um 16:23 Uhr
Andreas682

Wenden Sie sich bitte direkt an die Verbraucherzentrale Hamburg, die für 60€ eine Überprüfung der Widerrufsbelehrung anbietet: http://www.vzhh.de/baufinanzierung/30381/vorfaelligkeitsentschaedigung.aspx Eine Zeitungsente war der Hinweis nicht. KL

Andreas682 am 15.05.2013 um 15:13 Uhr
Beratung Verbraucherzentrale

Nachdem ich heute bei der Verbraucherzentrale Berlin einen Termin zwecks Beratung und rechtlicher Einschätzung, ob ich meinen Immbilienvertrag ohne Entschädigung widerrufen kann, weil die Widerrufsbelehrung der Bank fehlerhaft war, wurde mir die Auskunft gegeben, dass es sich hierbei um eine Zeitungsente handele. Eine Beratung zu diesem Thema gibt es bei der Verbraucherzentrale Berlin nicht, nach Auskunft der Mitarbeiterin gibt es nicht einmal eine Beratung, die 60€ kostet. Nun frage ich mich, ob diese Info des Finanztest fehlerhaft war.....