Immobilien­kredit Effektivzins steigt wegen Grund­buch­gebühren

19.04.2016

Seit 21. März müssen Anbieter von Immobilien­krediten die Gebühren des Grund­buch­amtes für die Bestellung der Grund­schuld mit in den Effektivzins einrechnen. Dadurch steigt der Effekt­zins um etwa 0,01 bis 0,05 Prozent, je nach Darlehens­summe und Tilgung. Grund­buch­gebühren fallen bei den Kredit­instituten meist in gleicher Höhe an. Den Vergleich von Kredit­angeboten beein­flusst die Neuregelung deshalb nicht.

19.04.2016
  • Mehr zum Thema

    Voll­tilgerdarlehen und Bauspar-Kombikredite Feste Raten bis zum Schluss – unter 1 Prozent

    - Immobilienkäufer können sich mit einem Kredit, bei dem die Zinsen für die gesamte Lauf­zeit von bis zu 30 Jahren fest­geschrieben sind, dauer­haft vor steigenden Zinsen...

    Immobilien­finanzierung Schritt für Schritt zum Kredit

    - Mit einem güns­tigen Baukredit lassen sich leicht über 20 000 Euro Zinsen sparen. Dabei hilft unser monatlicher Zins­vergleich und eine kluge Anleitung in zwölf Schritten.

    Immobilien­kredite Schlüssel zum Kredit­vergleich

    - Wie viel ein Kredit wirk­lich kostet, zeigt der Effektivzins. Er enthält auch Neben­kosten, die Kunden an die Bank zahlen müssen.