Immobilienkonzerne Meldung

Das Schweizer ­Viertel im Südwesten Berlins: Hier hat die Gagfah ­investiert.

In den deutschen Aktienindizes machen sich immer mehr Aktien von Immobiliengesellschaften breit. Jüngstes Beispiel ist die Gagfah, die neuerdings in der zweiten Börsenliga MDax mitspielt. Der erst seit Oktober 2006 an der Börse notierte ­Konzern gehört zu den größten privaten Wohnungseigentümern in Deutschland. Schon bisher waren im MDax mit Deutsche Euroshop, IVG und Patrizia drei Immobilienfirmen vertreten.

Auch in den SDax für kleine Unternehmen zog mit TAG Tegernsee ein weiterer Immobilienkonzern ein. Der SDax enthält aus dieser Branche bereits Colonia Real Estate, Deutsche Wohnen, DIC Asset und Vivacon.

Dieser Artikel ist hilfreich. 480 Nutzer finden das hilfreich.