Immobilienkauf über Makler

Neben­kosten beim Kauf einer Immobilie

Zurück zum Artikel

Viele Bundes­länder haben die Grund­erwerb­steuer erhöht, das verteuert den Kauf von Grund­stücken, Wohnungen oder Einfamilien­häusern. Die Maklerprovisionen sind im Norden oft höher als im Süden Deutsch­lands.

Inhalt

Bundes­land

Neben­kosten (Prozent vom Kauf­preis)

Grund­erwerb­steuer

Gebühren für Notar und Grund­buch (zirka)

Übliche Käufer­provision1

Gesamt­kosten

ohne Makler

mit Makler

Baden-Württem­berg

5,0

1,5

3,57

6,5

10,07

Bayern

3,5

1,5

3,57

5,0

8,57

Berlin

4,5

1,5

7,14

6,0

13,14

Brandenburg

5,0

1,5

7,14

6,5

13,64

Bremen

4,5

1,5

5,95

6,0

11,95

Hamburg

4,5

1,5

6,25

6,0

12,25

Hessen

3,5

1,5

5,95

5,0

10,95

Meck­lenburg-Vorpommern

3,5

1,5

5,95

5,0

12,14

Nieder­sachsen

4,5

1,5

5,95

6,0

11,95

Nord­rhein-West­falen

5,0

1,5

3,57

6,5

10,07

Rhein­land-Pfalz2

3,5 / 5,03

1,5

3,572

5,0/6,53

8,57/10,073

Saar­land

4,0

1,5

3,57

5,5

9,07

Sachsen

3,5

1,5

3,57

5,0

8,57

Sachsen-Anhalt

4,5

1,5

3,57

6,0

9,57

Schleswig-Holstein

3,5 / 5,04

1,5

3,57

5,0/6,54

8,57/10,074

Thüringen

5,0

1,5

3,57

6,5

6,50/10,07

Stand: 17. November 2011

1
Inklusive 19 Prozent Mehr­wert­steuer. Beträgt die Käufer­provision weniger als 7,14 Prozent, zahlt auch der Verkäufer eine Provision. Bei einer Käufer­provison von zum Beispiel 3,57 Prozent zahlt der Verkäufer ebenfalls 3,57 Prozent vom Kauf­preis an den Vermittler. Die genannten Provisions­höhen sind Richt­werte, die tatsäch­lich gezahlten Provisionen können abweichen.
2
Außer Mainz: Hier zahlen Käufer mehr für den Makler. Üblich sind 5,95 Prozent vom Kauf­preis inklusive Mehr­wert­steuer.
3
Ab 1. März 2012 gilt eine Grund­erwerb­steuer von 5 Prozent.
4
In Schleswig-Holstein steigt die Grund­erwerb­steuer zum 1. Januar 2012 auf 5 Prozent.

Mehr zum Thema

  • Versicherungs­vermittler So beraten Versicherungs­makler, -berater und -vertreter

    - Von wem soll ich mich zum Thema Versicherung beraten lassen? Es gibt Vertreter, Versicherungs­makler und Versicherungs­berater. Wir zeigen, welche Unterschiede es gibt.

  • Wohn­fläche Nach­messen kann bares Geld bringen

    - Die Wohn­fläche beein­flusst den Umfang einer Miet­erhöhung und die Höhe der Betriebs­kosten. Nach­messen lohnt! Ist die Wohnung kleiner als vereinbart, kann die Miete sinken.

  • Immobilien­kredit mit 55 plus Güns­tige Kredite für ältere Immobilienkäufer

    - Rund jeder vierte Erst­käufer einer Immobilie ist heute älter als 55 Jahre alt. Warum auch nicht? Oft stehen für die Finanzierung ein gutes Einkommen und ausreichend...