Immobilienkauf über Makler

Vor dem Kauf: Wichtige Schritte vor der Entscheidung

Inhalt

Besichtigung. Wenn Sie ernst­haft Interesse am Kauf haben, nehmen Sie am besten einen Sach­verständigen zu einer Besichtigung mit. Das kann ein Architekt oder Bauingenieur sein. Er sollte Zugang zu Dach, Keller und Heizungs­anlage bekommen. Gerade bei Altbauten zeigen sich viele Mängel erst bei fach­kundiger Begut­achtung. Eine mündliche Beratung gibt es schon für 100 bis 150 Euro.

Wert­gut­achten. Ein schriftliches Wert­gut­achten gibt Ihnen mehr Sicherheit, ist aber auch teuer. Nach der Honorar­ordnung für Architekten kostet es je nach Wert und Aufwand zwischen 250 und 4 500 Euro. Der Vorteil: Der Gutachter haftet für sein Urteil. Der Bundes­verband vereidigter Sach­verständiger führt eine Gutachter-Daten­bank: www.bvs-ev.de.

Eigentümer­gemeinschaft. Ist Ihre Wunsch­immobilie eine Eigentums­wohnung, sollten Sie vor dem Kauf bei der Haus­verwaltung Einsicht in die Beschluss­samm­lung nehmen. Sie erfasst alle Beschlüsse, beispiels­weise über die Verteilung der Betriebs­kosten.

Notar­termin. Ist Ihr Entschluss zum Kauf gefallen, vereinbaren Sie einen Notar­termin. Achten Sie darauf, dass Sie bis zur Beur­kundung genügend Zeit haben, den Kauf­vertrag zu prüfen – im Zweifel mithilfe eines Anwalts.

Rat und Hilfe. Eigentümer­verbände wie Haus und Grund, der Verband Wohn­eigentum oder der Verband Wohnen im Eigentum geben Ihnen Rat und Hilfe beim Immobilienkauf. Der Bauherren-Schutz­bund berät insbesondere Häuslebauer.

Mehr zum Thema

  • Versicherungs­vermittler So beraten Versicherungs­makler, -berater und -vertreter

    - Was Menschen auf der Suche nach einer unabhängigen Versicherungs­beratung oft nicht wissen: Versicherungs­vertreter und -makler bekommen Geld von Versicherern, wenn...

  • Wohnungs­größe Nach­messen kann bares Geld bringen

    - Ist die Wohnung kleiner als im Miet­vertrag vereinbart, müssen Mieter unter Umständen weniger Miete und auf jeden Fall weniger Betriebs­kosten zahlen. Gerade bei...

  • Privater Wohnungs­verkauf Makler­anruf erlaubt

    - Wer seine Immobilie selbst, also ohne Makler, verkaufen will und in der Verkaufs­anzeige seine Telefon­nummer angibt, muss auch mit Anrufen von Maklern rechnen, die sich...