Immobilienvermittler dürfen von Kaufinteressenten keine Reservierungsgebühr verlangen, die sie behalten, auch wenn der Kaufvertrag nicht zustande kommt. Das entschied der Bundesgerichtshof (Az. III ZR 21/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 642 Nutzer finden das hilfreich.