Immobilienbe­teiligung

Aussortierte Angebote: Viel zu hohe Risiken

2

Immobilienbe­teiligung Testergebnisse für 6 Immobilien-AIF 08/2019

Inhalt
Immobilienbe­teiligung - Nur zwei von sechs „Alternativen Investmentfonds“ befriedigend
Im Test aussortiert. Beide Verkaufs­prospekte zeigen konkrete Gebäude. Doch Project will erst Immobilien­projekte entwickeln, das ist riskanter als das Kaufen und Vermieten von Immobilien. IFK will nur Anteile an anderen Immobilienbe­teiligungs­modellen erwerben.

Manche Alternativen Investmentfonds (AIF) sammeln Geld von Anlegern ein, obwohl noch nicht fest­steht, welche Immobilien oder Immobilienbe­teiligungen sie kaufen, oder obwohl die Gebäude noch nicht gebaut sind.

Solche Blindpools lassen sich schwer einschätzen. Finanztest nimmt AIF nur in seine Unter­suchungen auf, wenn mindestens 90 Prozent der Immobilien­investitionen fest­stehen. AIF, die das nicht erfüllen, halten wir wegen der hohen, kaum kalkulier­baren Risiken nicht für empfehlens­wert für Anleger, die sich über viele Jahre binden.

Folgende AIF aus unserer Vorauswahl haben wir nicht untersucht, weil sie zum Stichtag Ende April 2019 Blindpools waren:

  • Habona Deutsche Einzel­handels­immobilien Fonds 06 (ausplatziert)
  • HTB 10. Immobilien Portfolio
  • IFK Select Zweitmarkt­portfolio
  • Immo­Chance Deutsch­land 9 Renovation Plus
  • PI Pro∙Investor Immobilienfonds 4
  • Project Metro­polen 18
  • ZBI Wohn­wert 1

Immobilienbe­teiligung Testergebnisse für 6 Immobilien-AIF 08/2019

2

Mehr zum Thema

  • Geschlossene Immobilienfonds Wer hat die Millionen?

    - Ungeklärte Geld­flüsse, harte Vorwürfe: Die Liquidation von 27 geschlossenen Immobilienfonds von IBH zeigt Probleme.

  • Geschlossene Immobilienfonds Wie 8000 IBH-Anleger 120 Millionen Euro verloren

    - Fast alle Immobilien eines geschlossenen Fonds werden zwangs­versteigert, aber die Anleger erfahren erst Jahre später davon. Klingt unglaublich, ist aber bei fünf Fonds...

  • IBH-Immobilienfonds Nein-Stimmen verschwunden

    - Anleger verlust­reicher geschlossener Immobilienfonds von IBH sind empört: Ihre Stimmen tauchten nicht im Ergebnis einer Abstimmung auf.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 02.09.2019 um 16:40 Uhr
Getestete Produkte

@kallelulla: Die Liste der hier getesteten Immobilienbeteiligungen finden Sie kostenlos unter dem Link "getestete Produkte". Vonovia und Deutsche Wohnen wurden nicht getestet. (TK)

kallelulla am 30.08.2019 um 20:02 Uhr
Blackrock gefällig???

Hallihallo von der u. a. feinstaubfreien Stockholmer Schäreninsel Lidingö!
Da ich ja auf Grund deutscher Steuervorschrift und somit als "diskriminierter" Deutscher von Schweden aus keine PDF-Herunterladungen von Warentestartikel ausführen kann, ist die Frage, ob Vonovia und Deutsche Wohnen auch als Investierungsobjekte getestet wurden?
Und da man es u. a. via mehr oder weniger %uelle Anteile an o. g. Immobiliengesellschaften von deren Muttergesellschaft BLACKROCK genauso wie der Friedrich Merz mit "e" zum Milliardär bringen konnte, müßte da trotz aller Mieterproteste und Mietendeckelung auf Grund aller Luxussanierungen etc. noch so Einiges zu holen sein - oder?
Bin zwar nicht gerade religiös, aber möge der liebe Gott es nur verhüten, daß der Merz mit "e" jemals eine politische Macht wie z. B. CDU-Vorsitzender oder sogar Bundeskanzler wird, dann ist für mich auf alte Tage ein Paßwechsel zu einem Schwedischen fällig; denn eine doppelte Staatsangehörigkeit existiert nicht für Deutsch

kallelulla am 30.08.2019 um 19:59 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.