Immobilienaktien Meldung

Mit einem Minus von rund 15 Prozent seit Beginn 2000 entwickelte sich der Branchenindex für deutsche Immobilienaktiengesellschaften (E&G-Dimax) schlechter als der Deutsche Aktienindex. Seit Ende 1997 allterdings legte der Dimax um knapp 82 Prozent zu, während der Dax im gleichen Zeitraum lediglich ein Plus von 63 Prozent schaffte. Der Dimax wird vom Bankhaus Ellwanger & Geiger berechnet.

Durch die Steuerreform sind Immobilienaktien für Anleger interessanter geworden als Immobilienfonds. Doch noch ist dieser neue Markt klein.

Der komplette Artikel steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 276 Nutzer finden das hilfreich.