Pro und Kontra

Vorteile

Nachteile

Vor- und Nachteile der selbstgenutzten Immobilie

  • Die gesparte Miete ist steuerfrei und inflationssicher
  • Mietfreiheit im Alter ist gute Altersvorsorge
  • Sicherheit vor Mieterhöhung und Kündigung
  • Geringe Wertschwankung
  • Fördergeld
  • Hohe Wohnqualität
  • Lange Kapitalbindung
  • Macht unflexibel
  • Frühzeitiger Verkauf bringt meist Verluste
  • Geringe Wertsteigerung, Verluste möglich
  • Hoher Arbeitsaufwand
  • Anfangs hohe finanzielle Belastung
  • Risiko, Kredite nicht bezahlen zu können

Vor- und Nachteile der Immobilie zum Vermieten

  • Anlage mit guten Renditechancen über einen langen Zeitraum
  • Günstige Finanzierung aufgrund aktuell niedriger Zinsen
  • Regelmäßige monatliche Mieteinnahmen
  • Viel Aufwand für Immobiliensuche, Finanzierung, Verwaltung und Vermietung
  • Risiko, den Kredit nicht zahlen zu können
  • Mögliche Mietausfälle
  • Unsicherer Verkaufserlös

Vor- und Nachteile der offenen Immobilienfonds

  • Vergleichsweise flexibles Immobilieninvestment
  • Einzahlungen schon ab 50 Euro möglich
  • In der Vergangenheit stabile Erträge
  • Erträge zum Teil steuerfrei
  • Geringe Ähnlichkeit mit anderen Geld­anlagen, daher gut als Beimischung fürs Depot geeignet
  • Tägliche Verfügbarkeit nicht immer gewährleistet
  • Inflationsschutz ­bezieht sich nur auf die Immobilien, nicht auf die Zinsanlagen
  • Teilweise schwer nachvollziehbare Immobilien-
    bewertungen

Vor- und Nachteile von geschlossenen Immobilienfonds

  • Anleger brauchen sich nicht um Kauf, Vermietung und Verwaltung der Immo-
    bilien zu kümmern
  • Bei seriöser Planung gute Renditeaussichten für mehrere Jahre
  • Jährliche Ausschüttungen und Auszahlung am Ende der Laufzeit
  • Sehr lange Beteiligungsdauer
  • Anleger haben keinen Einfluss auf Geschäftspolitik des Fonds
  • Anleger haften für Verluste des Fonds
  • Totalverlust, wenn der Fonds seine Kredite nicht mehr bedienen kann