Immobilie gegen Versorgung Meldung

Vermögende Eltern sollten einen Teil ihres Hab und Guts gegen ­eine Altersversorgung übertragen. Dann sparen die Kinder neben Erbschaft- auch Einkommen­steuer.

Wenn Eltern ihre Kinder beschenken, kann das viel Steuern sparen. Besonders große Vorteile kann die Übertragung eines Mietshauses an Kinder mit hohem Einkommen bringen. So funktionierts: Die Eltern verschenken die Immobilie an Sohn oder Tochter. Dafür bekommen sie monatlich eine bestimmte Summe, die aus den laufenden Mieteinnahmen bestritten wird. Die Unterhaltszahlung an die Eltern können Kindern als Sonderausgaben geltend machen. Für den Erwerb der Immobilie ist Schenkungssteuer fällig. Doch die Freibeträge bei Geschenken von Eltern an Kinder sind so hoch, dass das Finanzamt oft leer ausgeht.

Finanztest erklärt, wie das generationsübergreifende Steuersparmodell funktioniert und was zu beachten ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 511 Nutzer finden das hilfreich.